Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Tatüü-tataa - wir waren bei der Feuerwehr!

9. September 2015 Von: Brigitte Schön

Spannende Führung bei der Feuerwehr Stadt Luzern begeisterte 20 Kinder

Zwanzig Kinder durften am Mittwoch, den 9. September, die Feuerwehr der Stadt Luzern besuchen und manch interessante Sachen dabei erleben. Manuela Brenner begrüsste uns herzlich und erzählte viel Spannendes aus dem Alltag der Feuerwehr. Sie machen alles – wenn es ums Helfen geht und nehmen jeden Anruf ernst. Glücklicherweise sind von allen Anrufen ca. die Hälfte Fehlalarme.  Im Gebäude der Feuerwehr arbeiten nur ca. 10 Personen, der Rest sind freiwillige Helfer, die jederzeit einsatzbereit sind. Mit einem Video der Feuerwehr Stadt Luzern wurden so die verschiedenen Einsatzbereiche aufgezeigt. Danach durften wir in den Garderoben der Feuerwehrleute Platz nehmen. Manuela Brenner erklärte jedes Kleidungsstück: von den Sicherheitsstiefeln über Hosen, Jacken und Handschuhen bis hin zum Helm. Dieser leuchtet sogar im Dunklen und ist zusätzlich noch mit einer Taschenlampe ausgerüstet. Dann war bei den Kindern kein Halten mehr und sie durften endlich in die Fahrzeughalle. Dort konnten wir das Tanklöschfahrzeug von innen und aussen besichtigen. Dieses Fahrzeug ist bei jedem Einsatz dabei. Anschliessend wurde es ganz schön rauchig… Manuela Brenner demonstrierte uns, dass man bei starkem Rauch kaum etwas sehen kann. In einem abgedunkelten Raum liess sie die Rauchmaschine an. Jetzt durften immer 3-4 Kinder nacheinander in diesen Raum und sahen, bis auf eine kleine Lichtquelle, kaum etwas. Auch als Licht angemacht wurde, war das Ergebnis das gleiche.
Zum Abschluss wurde uns der Drehleiterwagen demonstriert. Die Drehleiter kann bis zu 30 m hochfahren. Und das Beste – sie kann sich alleine wieder aufräumen…

Herzlichen Dank an Manuela Brenner und der Feuerwehr Stadt Luzern für diese kompetente und spannende Führung! Und natürlich auch für das Beantworten der zahlreichen Fragen...

Zurück