Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Rebekka Felder erzählt aus dem Leben von Bruder Klaus. Foto: Claudia Corbino

Mit schönem Wetter belohnt – Pilgerreise nach Flüeli Ranft

24. Oktober 2020 Von: Rebekka Felder

Es war noch stockdunkel und regnerisch, als sich die Kinder und Jugendlichen der Pfarreien St. Paul und St. Maria am frühen Samstagmorgen am Luzerner Bahnhof versammelten, um gemeinsam zur Pilgerreise nach Flüeli-Ranft aufzubrechen.

Ausgerüstet mit Wanderschuhen, Leuchtweste und Maske reisten sie mit dem Zug nach Sarnen, um von dort aus die erste Wegetappe nach Kerns in Angriff zu nehmen.

Nach einem bodenständigen Pilgerfrühstück im Kernser Pfarrhof ging die Wanderung – mit einem kurzen Zwischenhalt in Bethanien – weiter nach Flüeli-Ranft. Dort besichtigte die muntere Gruppe die Ranftkapelle sowie die Klause von Niklaus von Flüe.

Ihren Abschluss fand die Pilgerreise im nahegelegenen Chappelenwald, wo die Kinder die herbstliche Stimmung nicht nur spüren, sondern auch kosten konnten: Bei Risotto und gebratenen Zimtäpfeln am offenen Feuer!

Zurück