Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

«Der Diktator in der Schweiz ist die Pandemie»

4. Juni 2021 Von: 3fach.ch

Vergangenen Sonntag eröffnete der Politiker Gerhard Pfister eine neue Reihe in der Peterskapelle.

Politiker*innen müssen ständig über Corona reden. Einerseits ist es berufliche Pflicht, sich mit den betreffenden politischen Geschäften auseinanderzusetzen. Andererseits moralische Verpflichtung: Corona könne als die grösste Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg angesehen werden, sagt Gerhard Pfister. Der Präsident der «Mitte»-Partei, ehemals CVP, hielt am letzten Sonntag eine Predigt in der Luzerner Peterskapelle. Er eröffnete die Veranstaltungsreihe «Die Predigt» des Zentralschweizer Online-Magazins Kultz. Dabei blieb ihm seiner Ansicht nach gar nichts anderes übrig, als über Corona zu sprechen. Doch wie lässt sich ein neuer Zugang zum meistdiskutierten Thema der letzten 15 Monate finden? Gerhard Pfister fand seine Inspiration am Ort des Geschehens: In den Mauern der Peterskapelle, der ältesten Kirche Luzerns.

Back to the Future

Durch Raum und Zeit mit Gerhard Pfister: Der Nationalrat nahm das Publikum mit auf eine Zeitreise. Von der ersten urkundlichen Erwähnung der Peterskapelle 1178, über die Pestepidemien des späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit, bis zur Spanischen Grippe führte die Predigt unweigerlich zur Coronakrise. «Es hilft, mal zu schauen, welche Herausforderungen die Schweiz in ihrer Geschichte bereits hatte, und wie die Menschen damals darauf reagierten», so Gerhard Pfister nach seiner Predigt. Die historischen Episoden über die Geschichte der Kapelle und ihrer Umgebung wussten zu unterhalten. Doch wie Gerhard Pfister richtig vermutete, waren seine pointierten politischen Kommentare die heimlichen Highlights der Rede.

Warum Krisenmanagement in der Schweiz so schwierig ist, und was die Coronakrise mit Lessings Theaterstück «Nathan der Weise» zu tun hat, erklärte der Politiker und Literaturwissenschaftler Gerhard Pfister in seiner Predigt, die Sie im Podcast unter diesem Link nachhören können.

In «Die Predigt» kommen einmal im Monat Persönlichkeiten aus Politik, Literatur, und Wissenschaft zu Wort. Die Veranstaltung findet jeweils am Sonntagvormittag statt. Die Predigten lassen sich jeweils ab dem darauffolgenden Donnerstag auf 3fach.ch nachhören. Alle Infos zur Veranstaltungsreihe gibt es hier.

Zurück