Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Das Stadttheater bei uns zu Gast

2. Juli 2021 Von: Gudrun Dötsch

Ende August verwandelt sich die Franziskanerkirche für einige Tage in eine Theaterbühne.

Das Stadttheater Luzern ist mitten in den Vorbereitungen für die Aufführung des Stückes „Staatstheater“ von Mauricio Kagel.  Die Aufführung benötigt verschiedene Bühnenorte. Mit ihrer barocken Ausstattung eignet sich die Franziskanerkirche perfekt als Aufführungsort. Die Kirchgemeinde und das Pfarreiteam lassen sich auf das Experiment ein und haben eine Zusage erteilt.

Neben- und Miteinander

Ab dem 23. August bis 3. September werden nahezu täglich Theaterleute in unserer Kirche sein um zu proben. Das Stück beginnt in einem barock ausgestatteten Stadttheater und führt die Zuschauerschar hinaus über verschiedene Stationen bis zum Abschluss in unserer Kirche. Was ganz klar ist: Unsere Gottesdienste werden nicht tangiert und finden im gewohnten Rahmen statt. Es bedarf trotzdem des gegenseitigen Verständnisses. Rücksichtnahme und Sensibilität ist auch besonders verlangt seitens der Theaterleute gegenüber unseren Gästen, für die die Franziskanerkirche auch in diesen Wochen ein Ort des Gebetes bleiben muss. Zwischen dem 5. bis 19.September sind die Proben abgeschlossen und die Kirche ist am Abend für die Aufführungen geöffnet.

Wir öffnen die Türe

Die Zusage an das Stadttheater, unsere Franziskanerkirche in das Theaterprojekt zu integrieren ist ein Experiment. Es soll für beide Seiten eine Win-Win-Situation bewirken. Das Stadttheater hat mit der Franziskanerkirche einen idealen Ort für die Aufführung gefunden. Für uns als Kirche ist es eine Freude und Chance, wenn einmal neue und vielleicht sogar kirchenferne Menschen unsere Pfarrkirche besuchen und den Raum mit seiner besonderen Atmosphäre geniessen; vielleicht kommen sie danach ja sogar einmal wieder!

Gudrun Dötsch
Pfarreileiterin

 

Zurück