Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Agenda

Ein moralisches Dilemma – welchen Weg wähle ich?

Donnerstag, 14. Mai 2020 - 31. Dezember 2021 Klassenzimmer/siehe Optional

In der Zwickmühle stecken. Argumente formulieren, abwägen von pro und kontra, innere Widersprüche aushalten und weiterentwickeln. Das Modul bietet eine Auseinandersetzung mit der eigenen Urteils- und Entscheidungsfähigkeit anhand einer moralischen Dilemmasituation.

ERG.4 Sich mit Religionen und Weltsichten auseinandersetzen

Ort: Klassenzimmer/siehe Optional
Zeitrahmen: 2 – 4 Lektionen (nach Absprache)

Moralische Dilemmasituationen

  • Was bedeutet Heimat? Was, wenn die Heimat verlassen werden muss? Wartet dann die ersehnte Freiheit? Geflüchtete/Glaubensflüchtlinge erzählen von ihrem Dilemma zwischen dem Entscheid bei der Familie zu bleiben und dem Entscheid ins Ungewisse zu fliehen.
  • Billige Jeans kaufen – oder die teurere Jeans mit dem Fairtrade Label? Was kann jeder Einzelne beim Einkaufen dazu beitragen, um existenzsichernde Löhne für Menschen in Drittweltländern sicherzustellen?
  • Soll einem Drogensüchtigen ermöglicht werden, in einem geschützten Umfeld Drogen zu konsumieren? Die Kontakt & Anlaufstelle (K+A) in Luzern bietet Drogenabhängigen Raum für den Drogenkonsum unter Aufsicht.

Ziele

  • Die SuS wissen was eine moralische Dilemmasituation ist.
  • Die SuS kennen (ihre) moralische(n) Werte, Prinzipien und Normen.
  • Die SuS können (eigene) moralische Prinzipien mit denjenigen anderer vergleichen.
  • Die SuS können die eigene moralische Urteilsfähigkeit entwickeln und festigen.

Optional

  • Workshop/Diskussion/Austausch mit Geflüchteten über den Verein HelloWelcome
  • Stadtrundgang «FAIRführung»
  • Besichtigung der GasseChuchi

Weitere Informationen

Anmeldeformular