Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Eine Kirche im Dialog

Mit ihrem Bereich Migration/Integration engagiert sich die Katholische Kirche Luzern in konkreten Projekten für die Integration von Menschen aus anderen Kulturen. 

Der Bereich Migration-Integration der Katholischen Kirche Stadt Luzern fördert und unterstützt Integrationsprojekte, in denen sich kirchliche Gruppen gemeinsam mit anderen Institutionen für ein friedliches und konstruktives Zusammenleben von Kulturen und Religionen engagieren.

Voneinander lernen

 Integration wird dabei als ein wechselseitiger Lernprozess verstanden, an dem Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund aller Generationen unterschiedlicher Konfessionen und Religionen in gleicher Weise beteiligt sind.

Ebenso setzt sich der Bereich Migration-Integration gemeinsam mit anderen Akteuren für konkrete Aktivitäten zugunsten von Menschen mit prekärem Aufenthaltsstatus ein.

Konkret entfaltet der Bereich Migration/Integration seine Aktivitäten in folgenden Themenbereichen: 

  • Interreligiöser Dialog (Woche der Religionen, Interreligiöser Dialog zwischen Frauen, Begegnungstreffen mit anderen Religionsgemeinschaften, Grundlagenarbeit)
  •  Interkulturelle Aktivitäten (Chor der Nationen, Interkulturall, Interkulturelle Bibliothek, Venite)
  • Engagement für Menschen mit prekärem Aufenthaltsstatus (Kontakt- und Beratungsstelle für Sans-Papiers, Mitarbeit am Flüchtlingstag)

Bei allen Themenbereichen gibt es kontinuierliche Angebote, Einzelveranstaltungen sowie beratende und vernetzende Aktivitäten.