Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Kirche für die Stadt

Im Dezember 2018 wurde die älteste Luzerner Kirche nach einer gründlichen Renovation wiedereröffnet. Seitdem steht sie den Menschen in der Stadt Luzern und ihren Besucherinnen und Besuchern aus nah und fern tagtäglich wieder offen als ein Ort, an dem Gott und Welt zusammenkommen. 

Was uns wichtig ist 

1. Baustelle

Die Peterskapelle bleibt eine Baustelle. Denn die wichtigsten Bausteine sind die Menschen, die das Leben und die Ausstrahlung dieses Ortes ausmachen. Darauf bauen wir. 

2. Ort der Freiheit und der Vielfalt

Stadtluft macht frei. Christsein beruht auf Freiheit. Dieser Atem der Freiheit soll in der Vielfalt von Ausdrucksformen, Sprachen und Ideen in der Kapelle spürbar werden. Die Peterskapelle ist nicht zuerst Angebots-, sondern Beteiligungskirche. Dafür bieten wir Hand. 

3. Suchen und Zweifeln 

Die Peterskapelle bietet Ruhe zum Nachsinnen, zur Vertiefung und zum Beten, Offenheit für Suchende und Zweifelnde, Impulse zum Nachdenken und Entdecken - ohne Kommerz und Konsumzwang. Dafür sind wir da. 

4. Geschichte erleben und Geschichte schreiben 

Die Peterskapelle ist ein geschichtsträchtiger Ort mitten in Luzern. Die vielfältige und auch widersprüchliche Geschichte dieses Brennpunkts der Stadt soll in der Kapelle spürbar sein - verbunden mit der Chance, neue Geschichte(n) zu schreiben. Dafür arbeiten wir.

5. Am Tisch 

Eine der wesentlichen Grundformen der Begegnung und Kommunikation im Geist des Jesus aus Nazareth ist das Zusammensein am Tisch. Menschen sind dabei auf Augenhöhe und teilen miteinander das Lebensnotwendige und Lebensfördernde. Dafür sind wir Gastgeberinnen und Gastgeber. 

6. Zwischen Schnuppern und Involviertsein 

Die Peterskapelle bietet Raum für unterschiedliche Intensitäten von Beziehungen und Engagements. Menschen, die nur ab und zu Kapellenluft schnuppern möchten, sind ebenso willkommen wie andere, die sich in irgendeiner Form engagieren wollen. Dafür bieten wir Gelegenheiten. 

7. Dynamisches Wir 

Diese Grundsätze hat das Team der Peterskapelle formuliert. Aber das «Wir» darin ist ebenso offen wie dieser Text, der immer wieder neu formuliert werden kann und soll - wann immer etwas Neues wichtig wird.